Leistungsturnen
Leistungsturnen
Leistungsturnen
Leistungsturnen

Erfolge 2017

- 2017 -  |  - 2016 -  |  - 2015 -

  

Gaukinderturnfest in Haar

Am 1.April stand bereits der nächste Wettkampf für die Leistungsturnerinnen aus Höhenkirchen an. Dieses Mal waren wir zu Gast in Haar auf dem 3 aus 5 Wettkampf. Hier durften sich die Turnerinnen aus den fünf Geräten Sprung, Boden, Reck, Schwebebalken und Trampolin drei Geräte aussuchen, an denen sie dann ihre Übungen zeigten. In zwei verschiedenen Durchgängen starteten 40 Turnerinnen aus Höhenkirchen. Im ersten Durchgang ging es nach dem Aufwärmen und Einturnen für die Jahrgänge 2011 und 2010/2009 los. Sie konnten schöne Übungen zeigen und warteten anschließend gespannt auf die Siegerehrung:

Jahrgang 2011: 15. Hanna, 13. Marthe, 9. Luzie, 3. Anna Jahrgang 2010/2009: 63. Clara, 60. Zoe D., 58. Greta, 57. Emma, 52. Ella, 51. Paula, 50. Sophie, 43. Leni, 39. Luisa, 32. Mara, 26. Ayla, 19. Colleen, 14. Lara, 10. Dorothea, 7. Leonie, 6. Zoe R., 1. Marlen

Im zweiten Durchgang waren nun die Älteren an der Reihe!
13 Mädels der Jahrgänge 2007/2008 und 2005/2006 tummelten sich aufgeregt in der Halle und konnten es kaum erwarten endlich loszulegen. Allein im Jahrgang 2007/2008 starteten über 100 Teilnehmerinnen. Im Wettkampf konnten folgende Plätze erreicht werden:

Jahrgang 2007/2008: 74. Charlotte, 64. Judith, 57. Kaja, 46. Ginger, 30.Annika, 29. Martha, 26. Lena P., 25. Carlotta, 15. Sophia, 11. Jamila, 5. Verena, 4. Clara, 3. Lena R. Jahrgang 2005/2006: 30. Lea, 22. Lilly C., 16. Emma, 10. Lilly S., 6. Tabea, 5. Lena

Mit 3 Pokalen und vielen guten Platzierungen ging ein langer und erfolgreicher Wettkampftag zu Ende.

Selin Isevi, Johanna Metz

Kürwettkampf in Unterföhring

Am 26.03.2017 fand der diesjährige Mannschaftswettkampf in Unterföhring statt, an denen auch zwei Kürmannschaften aus Höhenkirchen starteten. Eine Mannschaft bestand aus 6 Turnerinnen, wobei pro Gerät 4 von ihnen starteten und davon 3 in die Wertung kamen. Geturnt wurden die selbst erstellten Kürübungen an den Geräten Schwebebalken, Stufenbarren, Sprung und Boden. Andrea, Magdalena, Janina, Paulina, Sophie und Liv belegten einen guten 9. Platz in einem starken Teilnehmerfeld. Für einige von ihnen war dies ihr erster Kürwettkampf und sie konnten mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein.

Franziska, Anna, Helena, Selin, Pia, Valentina gingen als zweite Höhenkirchner Mannschaft an den Start. Viele der gezeigten Übungen enthielten neu erlernte Elemente. Diese Mannschaft konnte den 8. Platz erturnen, wobei auch in diesem Wettkampf viele sehr gute Mannschaften mitturnten.

Da dieser Mannschaftswettkampf sowohl für die Turnerinnen als auch Trainerinnen wohl zu einem der schönsten Wettkämpfe im Jahr zählt, hatten alle viel Spaß und freuen sich bereits auf das nächste Jahr.

Valentina Narr

Vereinsmeisterschaft

Wie jedes Jahr haben auch dieses Jahr viele Mädels des Leistungsturnen an den Vereinsmeisterschaften am 18. März teilgenommen. Am Vormittag starteten die ältesten mit ihrem Wettkampf und überzeugten die Kampfrichter mit ihren schönen Übungen.

1997-2002: 1. Johanna, 2. Anna, 3. Valentina, 4. Selin, 5. Pia, 6. Helena 2002-2004: 1. Magdalena, 2. Paulina, 3. Sophie, 4. Janina, 5. Annika, 6. Sandra, 7. Liv, 8. Melanie 2005-2006: 1. Annika, 2. Emma, 3. Lilly S., 4. Lena, 5. Lea, 6. Lilly C.

Gleich danach versuchten die jüngeren ihr Glück. Für manche von ihnen war es sogar der erste Wettkampf.

2007: 1. Lena, 2. Verena, 3. Sophia, 4. Viktoria, 5. Kaja, 6. Rosalie, 7. Annika, 8. Elisa 2008: 1. Jamila, 2. Lena, 3. Hanna, 4. Clara, 5. Carlotta, 6. Ginger, 7. Martha, 8. Judith 2009: 1. Dorothea, 2. Zoe R., 3. Lara, 4. Mara, 5. Ayla, 6. Ella, 7. Zoe D., 8. Clara 2010: 1. Leonie, 2. Colleen, 3. Leni, 4. Louisa, 5. Emma, 6. Greta, 7. Paula, 8. Sophie 2011: 1. Anna, 2. Luzie, 3. Luzia, 4. Marthe, 5. Hanna

So wie seit ein paar Jahren, gibt es bei den Vereinsmeisterschaften den Wanderpokal, dieser bekommt die Turnerin auf dem ersten Platz die ihre Konkurrenz mit dem größten Abstand hinter sich gelassen hat. In diesem Jahr hat sich Magdalena, mit ganzen 3,65 Punkten unterschied zum 2. Platz, diesen Pokal durch starke Übungen erturnt.

Heli und Anna