Leistungsturnen
Leistungsturnen
Leistungsturnen
Leistungsturnen

Erfolge 2018

Bayern Pokal Liga Finale

Pünktlich um 16 Uhr am Nachmittag des 5. Oktober konnte die Halle in Unterföhring gestürmt werden – das Finale mit 152 Mannschaften im Bayernpokal konnte beginnen. In 3 Ligen, unterteilt in die Jugenden F bis TUI, turnten die Mädels 2 ½ Tage lang ihre P-Übungen. Von einfachen Strecksprüngen unserer kleinsten Turnerinnen bis hin zu Salto & Co war alles zu sehen.

Kurz vor acht Uhr Abends am Sonntag verließen die letzten Turnerinnen müde aber glücklich die Wettkampfhalle. Die Höhenkirchnerinnen konnten unter anderem einen Platz auf dem Treppchen erturnen. Trotz einer Turnerin weniger und – wegen “Überbuchung“ in der eigenen Jugend – bei den Älteren startend,  konnten Rosi S.,  Verena G., Kaya W. und Katharina S. einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Unsere jüngsten Turnerinnen verpassten das Podest nur ganz knapp um 0,35 Punkte – 3x öfter die Beine ganz strecken, so knapp waren die Ergebnisse.

Auch unsere Damen im Leistungsturnen wagten sich wieder an die Geräte.  Kristina H., Steffi P., Kathi R. und Franziska K. ließen „alte Zeiten“ wieder aufleben und hatten trotz unregelmäßigem Training – dem Berufsleben geschuldet -  sicher auch viel Spaß bei diesem Wettkampf.

Auch in der C-Jugend mit Lilly S., Emma S., Lena K., Lena R. und Jamila K. konnte ein beachtlicher 6. Platz unter stark turnender Konkurrenz erreicht werden.

 Sehr viele achte Plätze wurden noch erturnt von unseren Mädchen – dies war wohl die „Glückszahl“ für die SpVgg in diesem Wettkampf.

Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle natürlich auch unseren Turneltern, die immer wieder ein begeistertes Publikum sind. Und ein großes Danke an unsere großen Turnerinnen, die neben ihrem eigenen Wettkampf auch noch Kampfrichter- und Betreuerfunktionen für die jüngeren Mannschaften haben.

Karin Kindt

Kür Mannschaftswettkampf

Dieses Mal haben die Wettkämpfe etwas auf den Kopfgestellt begonnen, somit fingen wir mit unserem eigentlichen Herbstevent an.
Es war der beliebte Mannschaftswettkampf „München Pokal LK3“, bei dem die Mädels einmal zu sechst und einmal zu fünft in einer Mannschaft gestartet sind.
Mit zwei gleichstarken Mannschaften aus den Jahrgängen 1994-2004 gemischt, belegten die Mädels den 12. und 13. Platz von insgesamt 21 teilnehmenden Mannschaften in Unterföhring.
Fünf Turnerinnen turnten jeweils an den Geräten Balken, Boden, Sprung und Stufenbarren und zeigten ihre selbst erstellten Übungen. Die besten vier an den jeweiligen Geräten kamen dann in die Wertung.
Bei starker Konkurrenz haben sich beide Mannschaften sehr wacker geschlagen und erreichten den 12. und den 13. Platz von 21.